Venedig Reise

VENEDIG REISE
TRANSPORTSYSTEM IN VENEDIG
Homepage

Wie man am besten nach Venedig kommt

Mit dem Auto
Venedig ist leicht mit der Autobahn A4 erreichbar (Turin-Mailand-Triest). Bei Mestre verbindet sich die Autobahn mit einer anderen 11 Kilometer langen Autobahn (Via Ponte della Libertà, Freiheitsbruecke), die zur Lagune fuehrt. Mit dem Auto koennen Sie allerdings nicht weiter als bis zum Piazzale Roma fahren, wo sich ein kostenpflichtiger Parkplatz befindet. Eine andere Moeglichkeit das Zentrum Venedigs zu erreichen besteht darin, das Auto in Mestre zu lassen und die oeffentlichen Busse zu benutzen, die ueber hervorragende Verbindungen zum Piazzale Roma verfuegen.

Mit dem Flugzeug
Der Flughafen von Venedig/Tessera, ist auch als Marco Polo bekannt und befindet sich 13 Kilometer von der Stadt entfernt. Fast alle grossen internationalen Fluglinien bieten hier ihre Dienste an.

Mit dem Zug
Venedigs Bahnhof Santa Lucia befindet sich am S. Lucia Kai, in der Naehe der letzten Ausdehnung des Grand Canal. Es ist hervorragend an die taeglichen Intercity und EuroCity Zuege angeschlossen, die Italien und Europa befahren. Die Mestre Station, auf dem Festland befindet sich auf der Piazzale Favretti.


Fortbewegen innerhalb Venedigs

Wasserbus
Die beliebten oeffentlichen Boote werden Vaporetti und Motoscafi genannt und fahren ununterbrochen, Sie muessen selten laenger als ein paar Minuten auf ein Boot warten. Als Tourist werden Sie wahrscheinlich am meisten die Linie Nr. 1 nutzen, die 13-mal zwischen der Piazzale Roma und dem Piazza San Marco haelt.

Wassertaxi
Die geschmeidigen, Holz-Behauenden Wassertaxis von Venedig werden wie Limousinen berechnet, mit Zusatzgebuehren fuer Radio, Fahrten nach 22.00 Uhr und Sonntagsfahrten. Tipp: Die Taxis haben keine Zaehler, fragen Sie den Fahrer daher vor der Abfahrt nach dem Preis.

Gondel
Jeder Besuch in Venedig muss auch eine Fahrt in der beruehmtesten Transportform Venedigs einschliessen – der Gondel, einem wunderschoen gefertigtem Boot. Allerdings neigen sie dazu, etwas teuer zu sein und fuer kuerzere Distanzen mehr Geld zu verlangen, setzen Sie den Preis daher vorher fest oder buchen Sie einen Gondel-Ausflug mit einem renommierten, venezianischen Reisebuero.

Traghetto
Ueber 4 Kilometer gibt es nur 3 Bruecken die den Grand Canal ueberqueren. Deshalb vertrauen die Venezianer ihren ‘Gondel-Faehren’ die Traghetti genannt werden und sich an sieben Punkten zwischen dem Bahnhof und der Santa Maria Della Salute Kirche befinden. Folgen Sie den gelben Gondel-Zeichen am Wasser, hier zahlen Sie nur eine kleine Gebuehr, um auf die andere Seite zu gelangen. (Tipp: Normalerweise steht man waehrend der Ueberfahrt, falls Sie Ihrem Gleichgewicht nicht trauen, sollten Sie eine eigene Schwimmweste mitbringen oder sehr auf Ihre Sicherheit achten).

Venedig-Karte
Geniessen Sie uneingeschraenktes Reisen mit dem oeffentlcihen Transport-System (Flughafenboote eingeschlossen) und andere Vorteile, wie z.B. Preisnachlass fuer verschiedene Museen.